Asien Deutsch

Budget Reiseführer: Erlebe Siquijor Island in 3 Tagen

By
on
Juni 13, 2017
➡ This post may contain affiliate links.

Die mystische Insel Siquijor in der zentralen Visayas-Region ist definitiv einen Besuch wert, wenn man durch die Philippinen reist! Hier findet ihr neben wunderschönen weißen Sandstränden Jungle-umwachsene Wasserfälle, unglaublich gute Tauchplätze und viele kulturelle Hot Spots. All das und noch viel mehr macht Siquijor zu einem perfekten Ort, um ein paar Tage voller interessanter Aktivitäten und aufregender Abenteuer zu verbringen.

Ich selbst habe Anfang bis Mitte 2017 einige Monate als Divemaster auf Siquijor verbracht und hatte einige Gelegenheiten, die Insel zu erkunden. Dabei habe ich nicht nur verschiedene Tauchplätze kennengelernt, sondern auch ein paar weniger touristische Ecken, die ich euch sehr ans Herz legen möchte. Um euch die Planung ein wenig zu erleichtern, habe ich meine Empfehlungen in ein kleines Programm für unvergessliche 3 Tage zusammengefasst. Natürlich könnte man (ohne weiteres) noch sehr viel mehr Zeit auf der Insel verbringen, aber wenn ihr durch die Philippinen reist, habt ihr eventuell nur begrenzt Zeit, euch verschiedenen Orten zu widmen.


Budget Reiseführer für einen dreitägigen Aufenthalt in Siquijor

Tag 1

Um das meiste aus eurem kurzen Aufenthalt auf Siquijor herauszuholen, würde ich empfehlen, dass ihr bereits einen Tag vor eurer Überfahrt auf die Insel nach Dumaguete (Negros) oder Tagbilaran (Bohol) kommt. Von dort aus könnt ihr morgens entweder eine Fähre (der Anbieter Ocean Jet, GL Shipping Lines, Aleeson Ferries oder Lite Ferries) nach Siquijor Town oder nach Larena nehmen. Am besten ihr mietet euch direkt bei eurer Ankunft ein Motorrad oder einen Motorroller für die Dauer eures Aufenthalts. Sehr wahrscheinlich werdet ihr bereits am Pier von Verleihern angesprochen, ansonsten findet ihr sie dort, wo viele Motorräder stehen. ? Ein Motorroller wird euch ca. 300 PHP pro Tag kosten. Fahrt vom Hafen aus über die Circumferential Road (die große Straße entlang der Küste) in Richtung San Juan, dort könnt ihr euch erstmal eine Unterkunft suchen.  Eine Liste mit Empfehlungen für verschiedene Preisklassen um San Juan findet ihr unterhalb des Reiseplans.

Falls ihr den Nachmittag noch zur Verfügung habt, entspannt euch erstmal am Pool oder am Strand in eurer Unterkunft und/oder macht einen Spaziergang entlang des wunderschönen Solangon Beach mit seinen Palmen und weißen Strandausläufern.

Siquijor Roch Cuisine

Roch Cuisine

Gegen 17:30 Uhr solltet ihr weiter in Richtung San Juan fahren – dort findet ihr am Fuß einer kleinen Brücke auf der Strandseite die Roch Cuisine, einen süßen Straßenstand mit ein paar wenigen, hübsch dekorierten Tischen, wo es Streetfood und gegrillte Leckereien gibt. Es ist einer meiner persönlichen Top-Tipps, also verpasst nicht, dort vorbeizuschauen! Bei einem Bierchen oder einer Limo könnt ihr entspannt den Sonnenuntergang anschauen und euch durch die verschiedenen Gerichte probieren, sobald euch der Hunger packt. Ein Abendessen dort wird euch zwischen 100 und 150 PHP kosten, je nachdem wie viel ihr essen wollt. Wichtig ist nur, dass ihr rechtzeitig bestellt, denn Essen gibt es nur solange der Vorrat reicht und an manchen Tagen ist er schon gegen 19 Uhr vollkommen aufgebraucht.

Siquijor Sunset

Sunset at Solangon Beach in Siquijor.


Tag 2

Startet den Tag mit einem schönen Frühstück in eurer Unterkunft oder einem benachbarten Resort. Wenn ihr in San Juan gut und günstig frühstücken wollt, kann ich euch das D’Barkads Food Hauz oder Casa Miranda empfehlen. In beiden bekommt ihr sowohl gutes einheimisches wie auch internationales Frühstück.

Danach packt ihr euren Roller, fahrt nach San Juan und folgt der Straße in Richtung Lazi. Etwa 20-25 Minuten später werdet ihr den Jahrhunderte alten Balete Tree auf der rechten Seite ausmachen. Hier könnt ihr ein kurzes Foto-Päuschen einlegen und euch eine Fisch-Spa-Session (für 10 PHP) in dem Süßwasserbecken am Fuß des 400 Jahre alten Baums gönnen. Nebenan findet ihr einige Souvenirbuden, wo man Accessoires und verschiedene lokale Produkte wie z.B. Kokosnuss-Massageöl kaufen kann.

Balete Tree

The 400-year old Balete Tree is an attraction you should not miss.

Ein Stück weiter, in Lazi könnt ihr bei Interesse die San Isidore Church besichtigen. Ansonsten nehmt den linken Abzweig der Straße in Richtung des Inselzentrums und folgt den Schildern zu den Cambugahay Falls, den wahrscheinlich schönsten Wasserfällen Siquijors. Einheimische Führer werden euch für 20 PHP den Weg ins Tal zeigen, wo ihr in einem der kleinen Seen schwimmen gehen könnt, in die die Fälle münden. Wer den Nervenkitzel sucht, kann dort auch von den Klippen springen oder sich wie Tarzan mit einer Liane in den See schwingen.

Cambugahay Falls

Jump in the crystal clear waters of Cambugahay Falls by using a liana.

Folgt von den Cambugahay Falls aus der holprigen Straße in die Berge. Ihr werdet dort kaum Straßenschilder finden, also nehmt lieber eine Karte mit, in der die wichtigsten Straßen vermerkt sind, und/oder fragt unterwegs einfach die Einheimischen. Wenn es noch vor 14 Uhr ist und ihr Lust auf ein bisschen Höhlen-Action habt, fahrt zur Cantabon Cave, die offenbar die schönste Höhle auf Siquijor ist. Gemeinsam mit einem Führer könnt ihr die Formationen von Innen erkunden. Danach fahrt weiter nach San Antonio, wo ihr einige der berühmten Heiler der Insel finden werdet. Sie können euch nicht nur massieren oder die Zukunft weissagen, sie sollen angeblich solche starken magischen Kräfte haben, dass sie euch verzaubern können. Wie viel ihr dem Heiler für seine Dienste dann zahlt, liegt ganz bei euch, aber ich würde vorschlagen, ihm aus Respekt für dieses Kulturerbe mindestens 300-400 PHP zu geben.

Fahrt zurück nach Siquijor Town und folgt der Circumferential Road wieder nach San Juan. Als tollen Ort für euer Abendessen kann ich das Dagsa, gegenüber dem Coral Cay Resort, empfehlen. In dieser gemütlichen Restobar findet ihr qualitativ hochwertige lokale und internationale Gerichte zu erschwinglichen Preisen, wie z.B. das Sea Food Sizzling oder den Chili-Cheese-Burger mit Pommes, den ihr locker zu zweit essen könnt. Normalerweise haben sie auch jeden Abend ab 19 Uhr Live-Musik.


Tag 3

Die Insel und ihre Geheimnisse per Motorrad zu erkunden macht sicherlich Spaß, aber die Korallenriffe vor der Küste haben sogar noch mehr Schätze zu bieten, die es wert sind, entdeckt zu werden! Egal ob ihr gerne taucht oder lieber schnorchelt, Siquijor bietet für beides großartige Plätze mit einer großen Fülle an buntem Seeleben. Anders als andere Siquijor-Blogger kann ich nicht empfehlen, viel Geld zu investieren, um aufwendig von Siquijor aus nach Apo Island zu fahren. Es ist definitiv ein schöner und sehr beliebter Ort für Taucher, aber ehrlich gesagt, sieht man so ziemlich die selben Korallen, Fische und Schildkröten beim Tauchen um Siquijor. Außerdem zahlt man halb so viel und muss den Tauchplatz sehr wahrscheinlich mit keinem einzigen anderen Tauchboot teilen.

Ich empfehle euch, einen Ganz- oder Halbtagestrip mit 2-3 Tauchgängen oder zum Schnorcheln bei Apo Diver in San Juan zu buchen. Sie sind anscheinend das einzige Tauch-Center, das überhaupt Tagestrips um die Insel anbietet. Obwohl sie ein wenig teurer sind als die anderen Tauch-Center vor Ort, bekommt man bei ihnen viel für sein Geld geboten. Halbtagestrips gibt es ab 1200 PHP für Schnorchler und 3500 PHP für Taucher, was 2 Tauchgänge, die volle Ausrüstung, Essen, Getränke und Umweltgebühren (für Meeresschutzgebiete) einschließt. Steven, der Eigentümer, ist vermutlich der entspannteste und lockerste Nicht-Filipino der ganzen Insel und tut sein Möglichstes, um euren Tag auf dem Boot so schön zu gestalten, wie es nur geht – inklusive Musik, Klippensprüngen und der freien Nutzung eines Stand-up-Paddels.

→ Falls ihr nur einen Halbtagestrip macht, könnt ihr euer morgendliches Meeresabenteuer mit einem billigen (100 PHP) und sehr frisch zubereiteten Burger zum Mittag in Belle’s Accomodation abrunden (falls ihr den Trip bei Apo Diver bucht, wird das der Ort sein, an dem ihr von und an Bord des Bootes geht). Alternativ könnt ihr entweder in eurer Unterkunft Mittag essen oder einfach per Motorrad zu Belle’s fahren – haltet nach dem Schild auf der rechten Seite ca. 200 m hinter der Baha Bar Ausschau, gleich am Ende von San Juan. Es ist ein kleines Resort in Filipino-Besitz, das sich direkt auf den Klippen befindet und dadurch einen großartigen Panoramablick auf’s Meer bietet. Nach dem Mittagessen könnt ihr zu den Lugnason Falls fahren, nicht weit von San Juan, wo ihr im kristallklaren Wasser des kleinen Sees entspannen könnt. Falls euch nicht nach einem weiteren Wasserfall zumute ist, könntet ihr stattdessen auch zum Paliton Beach fahren. Von San Juan aus ist er ca. 7-10 Minuten per Motorrad auf der Circumferential Road entfernt. Haltet Ausschau nach dem Paliton Beach-Schild und nehmt die zweite Straße nach links in Richtung Meer. Dieser Strand ist einer der schönsten der Insel und eignet sich besonders gut zum Anschauen des Sonnenuntergangs.

Lugnason Falls

Lugnason Falls

→ Falls ihr einen Ganztagestrip macht, seid ihr bestimmt ziemlich k.o., wenn ihr zurück in eurer Unterkunft seid. Falls ihr euch noch danach fühlt, geht zum Paliton Beach und schaut euch den Sonnenuntergang an (Beschreibung siehe oben).

Alternativ könnt ihr euch den Sonnenuntergang auch von eurer Unterkunft aus ansehen und euch dann noch mal für ein schönes Abendessen im Fuego Cantina & Grill auf euer Motorrad schwingen. Diese Restobar in philippinischem Besitz bietet euch günstiges Essen (Hauptgerichte ca. 130-150 PHP), ordentliche Portionen und wahrscheinlich den besten individuellen Service der ganzen Insel. Ihr braucht von San Juan in Richtung Lazi ca. 7 Minuten per Motorrad dorthin. Ihr könnt es nicht verfehlen – es liegt genau gegenüber dem Coco Groove Resort (das große, orangene Gebäude auf der rechten Seite). Für höhere Preisklassen kann ich auch noch die beliebte Baha Bar in San Juan empfehlen oder U-Story, etwa 10 Minuten von San Juan entfernt (Hauptgerichte ab 200 PHP).


Günstige Unterkunftsempfehlungen:

Es gibt einige richtig schöne Unterkünfte, die ihr nicht in den bekannten Reiseführern wie dem Lonely Planet finden werdet. Leider veralten diese Bücher ziemlich schnell, besonders in aufstrebenden Tourismusgebieten wie Siquijor. Obwohl ihr um die gesamte Insel herum billige Unterkünfte finden werdet, würde ich nicht empfehlen, in Regionen wie Larena, Siquijor Town, Lazi oder Maria unter zu kommen, da die meisten Aktivitäten und Sehenswürdigkeiten viel näher an San Juan im Süden Siquijors liegen. Deshalb habe ich für euch ein paar Resorts in unterschiedlichen Preisklassen in diesem Gebiet zusammengetragen:

Coral Cay Resort ($$)
Charisma Beach Resort ($-$$; günstige Zimmer & Dorm verfügbar)
Aventura Bed & Breakfast ($; günstige Zimmer & Dorm verfügbar)
Belle’s Accomodation ($$; günstige klimatisierte Zimmer verfügbar)
Chelle’s Guesthouse ($; günstige Zimmer & Dorm verfügbar)

Vielleicht auch interessant:

>> 5 Ultimative Reise-Highlights Auf Den Philippinen

TAGS

LEAVE A COMMENT

Get New Posts By E-Mail
 
follow us in feedly
About Me

Hi there, I'm Lena! I love being on the move around the world - travelling, diving or taking pictures. I've recently started dealing with and writing about ways to make diving more affordable. I enjoy sharing my experiences and tips with y'all, fellow budget backpackers and budget divers! Read more

Member Of

Awards

Top 100 Budget Travel BlogsBest-Travel-Blog-for-2019-Award

Voucher

Airbnb Voucher

Further Materials

Work With Me
Favorite Travel Resources

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. More Information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close